Termin online buchen

Fragen und Antworten

Wie verläuft die Plasma Pen Behandlung?

Vor Jeder Behandlung erfolgt eine ausführliche Beratung, Anamnese und Begutachtung der zu behandelnden Stellen.
Danach hat die Kundin mindestens 24 Stunden Zeit sich zu entscheiden ob Sie die Behandlung durchführen möchte.

Wenn die Kundin sich für die Behandlung entschieden hat und zum 2. Termin kommt, wird das entsprechende Areal zuerst gründlich desinfiziert und danach eine Betäubungscreme aufgetragen welche mindestens 30 Minuten Einwirkzeit hat.

Nach dieser Einwirkzeit wird die Creme weggewischt und für die Anti Aging Behandlung kleine Spots (Punkte) mit dem Plasma Pen in einem bestimmten Muster auf der Haut gesetzt, um eine Straffungsreaktion auszulösen.

Wie viele Plasma Pen Behandlungen sind notwendig?

Das ist immer abhängig von der jeweiligen Stelle welche behandelt werden soll, dem Hautzustand und des Alters der Kundin oder des Kunden. Wenn es sich nur um leichte Hautüberschüsse handelt, genügt in der Regel 1 Behandlung. Bei ausgeprägteren Überschüssen muss mit 2-3 Behandlungen gerechnet werden.
Um genau einschätzen zu können wieviele Behandlungen nötig sind braucht es die Begutachtung im Vorfeld (Vorgespräch).
Trotz dieser Begutachtung kann nie ganz ausgeschlossen werden, dass es 1 Behandlung mehr oder weniger braucht, da jede Haut anderst auf die Behandlung reagiert.
Zwischen den einzelnen Behandlungen liegt ein Mindestabstand von 6 Wochen, ideal sind 8 Wochen.

Muss die Kundin/Kunde VOR der Plasma Pen Behandlung etwas beachten oder vorbereitet werden?

Ja!
Im Vorgespräch ist es wichtig sämtliche Angaben über Medikamente die zur Zeit oder bis vor kurzem eingenommen wurden zu erfahren. Wichtig ist auch zu erfahren ob kürzlich Operationen oder Permanent Meke Up usw. erfolgt sind. Sollten frische Wunden im Gesicht oder zu behandelnden Stelle sein kann keine Plasma Pen Behandlung durchgeführt werden.

Ausserdem ist wichtig dass die Kundin vorab folgende Sachen besorgt (vorallem bei Oberlid- oder/und Unterlidstraffung)

  • Zinksalbe
  • Sonnenschutzfaktor 50+
  • Kühlpads
  • Octenisept Desinfektionsspray ohne Alkohol (abschwellendes Medikament in der Apotheke, wenn zu starker Schwellung geneigt wird)


Die Kundin kann auch 20 Tage vor der Behandlung Arnika Kügelchen einnehmen was sich sehr gut auf die Abheilung auswirkt.

Muss NACH der Plasma Pen Behandlung etwas beachtet werden?

Ja!
Nach der Plasma Pen Behandlung zeigen sich kleine Schorfstellen, welche entspannt abheilen müssen, also kein kratzen, mit Wasser reiben, nur mit der Zink Salbe abdecken.
Des weiteren MUSS auf hohen Sonnenschutz für mindestens die nächsten 3 Monate (bei grossflächigen Behandlungen oder expliziten Badeferien auch länger resp. bei starker Sonneneinstrahlung immer) geachtet werden!!

Bei Ober- und/oder Unterlidstraffung treten leichte Schwellungen für 1-3 Tage auf. Daher ganz wichtig; gut desinfizieren (1x täglich) , Zinksalbe auftragen und gut kühlen. Bei starker Schwellung abschwellende Medikamente ( aus der Apotheke) einnehmen.

Die Plasma Pen Behandlungen sind nicht geeignet bei:

  • Schwangerschaft
  • Krebs
  • Herzschrittmacher
  • Diabetes mit schlechter Wundheilung
  • Einnahme von Blutverdünner (nach Absprache und Attest des Arztes möglich)